Das kardiovaskuläre Risiko von Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 (DM2) ist genauso hoch wie bei Personen ohne Diabetes nach einem Myokardinfarkt. Rund 50 % der Patienten mit Typ 2 Diabetes versterben aufgrund kardiovaskulärer Ursachen.
Herr Prof. Stephan Jacob stellt in diesem CME-Kurs die unterschiedlichen kardiovaskulären Risikofaktoren vor. Patienten mit Typ 2 Diabetes weisen meist mehrere typische KHK-Risikofaktoren auf, wobei deren Anzahl mit dem Risiko für Herzinsuffizienz korreliert. Im weiteren Verlauf seines Vortrags geht er auf die Bedeutung der Herzinsuffizienz als erste Manifestation einer DM2-bedingten CV-Erkrankung ein und erörtert anhand neuester Studienergebnisse Strategien zu deren Vermeidung.
 

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

08.02.2019 - 07.02.2020

Fachgebiete:

Module: 1

Referent(en):

Prof. Dr. med. S. Jacob

Tags: CME, ärztliche Fortbildung, Arzt, Leitlinie, Diabetologie, Anti-Diabetikum, Typ 2 Diabetes, kardiovaskuläres Risiko, Herzinsuffizienz, Reduktion HbA1c, CVOT, SGLT2-Inhibitoren