Die aktinische Keratose ist eine fakultative Präkanzerose, eine Krebsvorstufe mit dem Risiko einer Progression zu einem invasiven Plattenepithelkarzinom. Die internationalen Fachgesellschaften empfehlen eine Therapie der Hautläsionen. Fester Bestandteil dieser Therapie ist die Applikation von Ingenolmebutat-Gel welche in dieser CME vertieft wird. Kasuistiken aus der dermatologischen Praxis veranschaulichen die Einsatzgebiete im Gesicht, der Kopfhaut und auf dem Handrücken. Zudem legt diese Fortbildung Wert auf die Bedeutung einer geeigneten Patientenaufklärung, damit die Patienten die Therapie verstehen und trotz der potenziellen starken lokalen Hautreaktionen adhärent bleiben können.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

19.03.2019 - 18.03.2020

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Dr. med. Florian Schenck

Tags: Haut- und Geschlechtskrankheiten