Alle zum Hygienebeauftragten Arzt qualifizierten Ärzte sind angehalten, sich regelmäßig zu neuen Entwicklungen in der Hygiene und Infektionsprävention fortzubilden. Die Fortbildung „Hygiene Refresher für ambulant tätige Ärzte“ umfasst: • 2 Multimediale Lerneinheiten à 90 Minuten, bestehend aus Video, Vortragsunterlagen, Lernerfolgskontrolle • Erfüllt die Fortbildungspflicht für regelmäßige Auffrischung in den Hygieneverordnungen (MedHygVO) der meisten Bundesländer (ausser Hessen) • Für Hygienebeauftragte Ärzte • 8 CME Fortbildungspunkte gesamt Lektion I: Update zu Regelungen auf dem Gebiet der Hygiene, mikrobiologische und epidemiologische Grundlagen von nosokomialen Infektionen unter besonderer Berücksichtigung des Antibiotikaeinsatzes, Analyse und Dokumentation von nosokomialen Infektionen, Anforderungen an Funktionsbereiche, gezielte hygienisch-mikrobiologische Kontrollmaßnahmen. Lektion II: Update zu KRINKO und RKI-Richtlinien zur Prävention postoperativer Wundinfektionen, Prävalenz nosokomialer Infektionen und Infektionsprävention; Beobachtungen der Händehygiene, Präventionsbündel (z.B. Sepsis, gefäßkatheterassoziierte Infektionen, beatmungsassoziierte Pneumonien, Bauhygiene); Erfassung postoperativer Wundinfektionen und Strukturqualitätsanforderungen in der gesetzlichen Qualitätssicherung ab 01/2017; Vorbereitung auf die behördliche Begehung: Empfehlungen und Hilfsmittel im niedergelassenen Bereich.

Kosten: 90 Euro incl. MwSt

CME-Punkte: 8 Bislang nur beantragt

Termin(e):

29.07.2020 - 31.12.2020

Fachgebiete:

Module: 2, Klasse I

Referent(en):

PD Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner

Tags: Hygiene, Infektionsprävention, Refresher, KRINKO, Infektionsprävention; Beobachtungen der Händehygiene, Präventionsbündel