3 Fortbildungen

In Deutschland können seit März 2017 Patienten mit einer schwerwiegenden Erkrankung Cannabisblüten und -extrakte sowie synthetische Cannabinoide zu Lasten der Krankenkassen verordnet werden. Die Zulassung von medizinischem Cannabis beinhaltet keine mehr...

Interessant für: Arzt, Allgemeinmedizin, Innere Medizin - Gastroenterologie, Innere Medizin - Geriatrie, Innere Medizin - Hämatologie, Innere Medizin - Hämatologie und Internistische Onkologie, Innere Medizin - Immunologie, Innere Medizin - Onkologie, Innere Medizin - Rheumatologie, Kinder- und Jugendmedizin - allgemein, Neurologie, Psychiatrie und Neurologie (Nervenarzt), Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

CME-Punkte: 4 Bislang nur beantragt

Termin(e):
12.06.2019 - 13.06.2019

CME-Fortbildung von Zuhause

Cannabis-basierte Arzneimittel sind anders: sie werden überwiegend als Rezepturwirkstoffe angeboten, haben dann keine klar definierten Indikationen, aber ein breites therapeutisches Potenzial von Anorexie bis Schmerz und Spastik. mehr...

Interessant für: Arzt

CME-Punkte: 3 Bislang nur beantragt

CME-Fortbildung vor Ort

Seit März 2017 ermöglicht das sog. Cannabisgesetz neue Therapieansätze für schwerkranke Patienten. Dabei stellen sich dem behandelnden Arzt nach wie vor große Herausforderungen. Erfahren Sie im Cannabinoid Colleg,

- wann mehr...

Interessant für: Arzt

CME-Punkte: 3

CME-Fortbildung vor Ort