Multiples Myelom - Dreifacherstlinientherapie.pdf

Fragestellung der Studie: Führt die Dreifacherstlinientherapie mit neueren Arzneimitteln zu einer Verbesserung der Prognose bei Patienten mit Multiplem Myelom, bei denen keine autologe Stammzelltransplantation geplant ist?

Quelle: DGHO

0 Wertungen (0 ø)
Aufrufe: 721

Alle Rechte vorbehalten

• Das Dokument darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
Copyright Icon