Ärzte haben vielfältige Möglichkeiten zur Behandlung opioidabhängiger Patienten, besonders vor dem Hintergrund, dass 2017 die rechtlichen und fachlichen Rahmenbedingungen überarbeitet wurden. So fiel das Abstinenzparadigma und dem Arzt wurde mehr fachliche Behandlungskompetenz und -freiheit zugestanden.

Im Folgenden wird komprimiert dargestellt, was die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen der Betäubungsmittelverschreibungsverordnung und Richtlinien der Bundesärztekammer für die Behandlung vorschreiben.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

15.11.2019 - 14.11.2020

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Doris Höpner

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin