Bei diesem zweitägigen Intensivseminar geht es um die medizinische und psychologische Versorgung von Opfern von Gewaltverbrechen sowie um die rechtssichere Aufnahme der Beweismittel. Der Lehrgang adressiert dabei ausdrücklich nicht nur Schiffsärzte, sondern Kolleginnen und Kollegen aus allen Tätigkeitsbereichen.

Lassen Sie sich von erfahrenen Referenten und Referentinnen Wissen aus erster Hand vermitteln. Sie erhalten Informationen zu den medizinischen Themen durch eine Gynäkologin und eine Rechtsmedizinerin, werden juristisch von einer Staatsanwältin, technisch von einem Kriminalhauptkommissar der Mordkommission und nicht zuletzt auch psychologisch durch eine Mitarbeiterin des Opferschutznetzwerkes Frauennotruf e.V. geschult. So erlangen Sie noch mehr Handlungssicherheit in kritischen Situationen. Bei der Konzipierung des Lehrgangs haben wir besonders viel Wert darauf gelegt, dass das erworbene Wissen nicht nur an Bord von Nutzen ist, sondern die Themen auch in Ihrem ärztlichen Berufsalltag anwendbar sind.

Kosten: 515,- inkl. USt

CME-Punkte: 24 Bislang nur beantragt

Termin(e):

21.10.2020 - 22.10.2020

Veranstaltungsort:

Kiel

Fachgebiete:

Tags: Beweissicherung, Gewaltopfer, psychologische Betreuung