In der Balintgruppe wird die Beziehung zwischen Arzt und Patient in den Mittelpunkt gestellt.

Dabei werden Fälle bearbeitet, in denen entweder der Arzt oder der Patient nicht ganz zufrieden sind mit der Art der Beziehung und sich eine Verbesserung wünschen. Die Arbeit erfordert keine Vorbereitung oder Aktenstudien, lediglich die Bereitschaft, sich mit belastenden Begegnungen noch einmal auseinanderzusetzen.

Die Balintgruppenarbeit ist verpflichtender Weiterbildungsinhalt für zahlreiche Facharztanerkennungen und die Abrechnungsgenehmigung "Psychosomatische Grundversorgung". Die Gruppenleiterin ist von der Deutschen Balintgesellschaft akkreditiert und die Veranstaltungen sind von der Hessischen Landesärztekammer zertifiziert. Es werden 3 CME-Punkte vergeben.

Termine jeweils mittwochs um 19.00 und 20.30 Uhr in 60598 Frankfurt Sachsenhausen in der Bindingstraße 3.
Nähere Informationen zu den Terminen auch unter der Fortbildungssuche der Landesärztekammer Hessen.
Es ist ein (telefonisches) kurzes Vorgespräch notwendig vor der Anmeldung.

Kosten: 37,50 pro Doppelstunde

CME-Punkte: 3

Termin(e):

01.01.2020 - 30.12.2020

Veranstaltungsort:

Gruppenraum
Bindingstraße 3
60598 Frankfurt

Fachgebiete:

Referent(en):

Doris Salmen

Tags: Balintgruppe, Psychosomatische Grundversorgung, Facharzt Allgemeinmedizin, Facharzt Gynäkologie, Facharzt Psychiatrie