Das interaktive Fortbildungsmodul „Systematische Prävention mit der Gefährdungsbeurteilung“ gehört zur Fortbildungsreihe „Arbeitsmedizin interdisziplinär“ und richtet sich an Ärzte aller Fachrichtungen. Diese Onlinefortbildung vermittelt Ihnen am Beispiel eines fiktiven Falls in einer Arztpraxis, was dieser Begriff bedeutet und welchen Stellenwert diese Maßnahme für den Arbeits- und Gesundheitsschutz hat. Das Vorgehen bei einer Gefährdungsbeurteilung wird in Etappen praxisnah erklärt, sodass Sie nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls alle erforderlichen Schritte durchführen können. Die gesetzlichen Grundlagen stellen einen wesentlichen Teil dieser Fortbildung dar. Gute Kenntnisse dieser rechtlichen Vorschriften sind für eine sichere Organisation der Arbeit in der Praxis für jeden Arzt unentbehrlich.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

22.04.2020 - 31.12.2020

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Dr. med. Sabine Sedlaczek

Tags: Arbeitsmedizin, Gefährdungsbeurteilung, Arbeitsschutz, Arbeitssicherheitsgesetz, Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge, Arbeitsschutzgesetz