Diese Fortbildung betrachtet die verschiedenen Formen der Autoimmunthyreoiditis. Im Vordergrund stehen dabei Diagnose, assoziierte Erkrankungen und Therapie, sowie psychische Komorbiditäten und Wechselwirkungen mit Arznei- und Nahrungsmitteln.

Die Autoimmunthyreoiditis tritt bevorzugt beim weiblichen Geschlecht auf und ist im Erwachsenenalter die häufigste Ursache für eine Hypothyreose.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

06.05.2020 - 04.05.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Priv.-Doz. Dr. Joachim Feldkamp

Tags: Endokrinologie und Diabetologie,Allgemeinmedizin