Venenerkrankungen sind in der deutschen Bevölkerung ein weit verbreitetes Krankheitsbild. Zu den Risikofaktoren der Venenerkrankungen gehören eine genetische Prädisposition, fortgeschrittenes Alter und beispielsweise die Anzahl von Schwangerschaften. Daher ist eine frühzeitige Diagnose und Behandlung venöser Erkrankungen ein wichtiges Therapieziel. Das erste Modul dieser Fortbildungsreihe informiert über das klinische Bild, die Diagnostik und die Therapiemöglichkeiten allgemeiner Venenerkrankungen.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

16.06.2020 - 15.06.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Prof. Dr. med. Michael Jünger

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Chirurgie, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Diabetologie, Geriatrie