Akute und chronische Infektionen der Harnwege sind häufige Erkrankungen in der hausärztlichen, urologischen und gynäkologischen Praxis. Dabei sind Frauen deutlich häufiger betroffen als Männer. Die häufigste Ursache sind aufsteigende Bakterien des Darmtraktes (E. coli). Bei manchen Patienten treten rezidivierende Infektionen auf. Das 2017er update der S3-Leitline zum unkomplizierten Harnwegsinfekt wurde aufgenommen.

Kosten: kostenlos

CME-Punkte: 2

Termin(e):

01.07.2020 - 30.09.2020

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse D

Referent(en):

Dr. med. Elke Heßdörfer

Tags: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Frauenheilkunde, Geburtshilfe