Venöse Thromboembolien (VTE) gehören zu den Komplikationen bei Tumorpatienten und sind eine häufige Todesursache im Verlauf von Krebserkrankungen. Im Rahmen dieser Fortbildung wird die Epidemiologie, die Prophylaxe sowie die Therapie tumorassoziierter VTE ausführlich besprochen. Dabei werden verschiedene Studienergebnisse diskutiert, die Indikationen und Kontraindikationen der zugelassenen Antikoagulanzien aufgezeigt sowie ein Algorithmus zur Therapieentscheidung vorgestellt. Darüber hinaus beinhaltet die Fortbildung die Thematik der Port-Thrombosen.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

19.07.2020 - 15.07.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Axel Matzdorff

Tags: Innere Medizin,Angiologie,Hämatologie und Onkologie