In der allgemeinmedizinischen Praxis sind Fragen zu funktionellen gastrointestinalen Beschwerden ein sehr häufiger Beratungsanlass. Die Patienten beklagen ein variables Symptomenbild aus Bauchschmerzen, Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung, Durchfall und Stuhlunregelmäßigkeiten. Den medizinischen Leitlinien folgend besteht in Diagnostik und Therapie ein dreidimensionaler Ansatz. Dieser besteht aus konsequenter Diagnosesicherung, vertrauensbildenden Maßnahmen, Beratung zu allgemeinen Maßnahmen die vor allem Ernährung, Lebensstil und Psychohygiene betreffen und einer symptomorientierten medikamentösen Therapie. Letztere folgt den Vorgaben aus den Leitlinien und orientiert sich am Leitsymptom. Diese Fortbildung gibt einen Überblick über das Krankheitsbild, strukturiert die Patientenführung und stellt spezifische symptomorientierte Behandlungsbausteine zusammen.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

02.08.2020 - 30.07.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Martin Storr

Tags: Gastroenterologie,Naturheilverfahren,Allgemeinmedizin