In Deutschland hoffen rund 9.400 schwer kranke Menschen auf die Transplantation eines Organs. Für sie ist die Transplantation die einzige Möglichkeit, um zu überleben oder die Lebensqualität erheblich zu verbessern. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Menschen bereit sind, ihre Organe nach dem Tod zu spenden. Diesen Wunsch der Verstorbenen umzusetzen ist gemeinsame Aufgabe der Krankenhäuser, der Transplantationszentren und der Deutschen Stiftung Organtransplantation als Koordinierungsstelle. Diese Fortbildung erläutert den Ablauf einer Organspende.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

13.08.2020 - 12.08.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Dr. med. Thorsten Doede

Tags: Innere Medizin