NMOSD sind seltene, überwiegend schubförmig verlaufende immunvermittelte entzündliche ZNS-Erkrankungen mit präferenzieller Affektion der Sehnerven, des Rückenmarks und des Hirnstamms. In dieser Fortbildung erfahren Sie Grundlegendes über die Behandlung der NMOSD, deren Ursachen, Symptome, Verlauf, Diagnostik, Differentialdiagnose NMOSD vs. Multiple Sklerose und Therapie.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

21.10.2020 - 20.10.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. Friedemann Paul

Tags: Neurologie,Allgemeinmedizin