In diesem CME-Kurs stellen sich vier renommierte Experten der Frage, ob die individualisierte Therapie in der Rheumatologie Realität wird oder Vision bleibt. Dazu erörtert Dr. Leipe eingangs den Unterschied in der individualisierten Therapie zwischen Onkologie und Rheumatologie und welche Gemeinsamkeiten es gibt. Anschließend gibt Prof. Schett einen Überblick über den Stand der individualisierten Therapie der rheumatoiden Arthritis (RA) und Prof. Thiel beleuchtet die Bedeutung der Biomarker orientierten Therapie der RA. Abschließend veranschaulicht Dr. Scheicht anhand von zwei Fallbeispielen, wie die individualisierte Therapie von zwei konkreten Patienten aussehen könnte.

CME-Punkte: 4

Termin(e):

24.11.2020 - 23.11.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Georg Schett
Dr. med. Jan Leipe
Prof. Dr. med. Jens Thiel
Dr. med. Dennis Scheicht

Tags: CME, Arzt, Fortbildung, Rheumatologie, Rheumatologe, RA, Rheumatoide Arthritis, Biomarker, individualisierte Therapie