Zukünftig werden personalisierte Ansätze in der Therapie der Multiplen Sklerose (MS) eine immer größere Bedeutung bekommen.

Prof. Sven Meuth, Prof. Til Menge und Prof. Simon Faissner stellen dazu in diesem CME-Kurs neuste Erkenntnisse vom ECTRIMS 2020 vor und diskutieren deren Bedeutung miteinander. Besonderes Augenmerk wird dabei auf neue Entwicklungen in der MS-Therapielandschaft und deren Auswirkungen auf den Praxisalltag gelegt, wobei aktuelle Strategien zur Krankheitsmodifikation vorgestellt und diskutiert werden.

CME-Punkte: 4

Termin(e):

01.12.2020 - 30.11.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. Dr. h.c. Sven G. Meuth
Prof. Dr. med. Til Menge
Prof. Dr. Andreas Faissner

Tags: CME, ärztliche Fortbildung, Arzt, Neurologie, Multiple Sklerose, MS, Strategien zur Krankheitsmodifikation, Erkenntnisse ECTRIMS 2020, Studien, aktuelle Entwicklungen