Benzodiazepine spielen in vielen Indikationsgebieten eine wichtige Rolle. Gleichzeitig sind es Arzneistoffe, bei denen ein hoher Erklärungsbedarf besteht. Neben einem breiten Nebenwirkungsprofil kann der Patient bei langfristiger Einnahme schnell eine Toleranz und Abhängigkeit entwickeln. Es ist daher wichtig, den Patienten auf mögliche Gefahren hinzuweisen und für einen sicheren Umgang zu sensibilisieren. Diese Fortbildung informiert umfassend über die verschiedenen Einsatzgebiete der Benzodiazepine, deren Sicherheitsprofil und die Unterschiede zwischen den zur Verfügung stehenden Wirkstoffen.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

01.12.2020 - 30.11.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Prof. Dr. med. Sibylle C. Roll
Prof. Dr. Martina Hahn

Tags: Allgemeinmedizin