Patienten mit Asthma bronchiale bedürfen einer effektiven Behandlung und bedarfsorientierten Therapie. Im Bereich der Asthmatherapie gab es in den letzten Jahren viele neue Erkenntnisse und rasche Änderungen in den Therapieempfehlungen, z.B. gewinnen die inhalativen Kortikosteroide (ICS) immer mehr an Bedeutung.

In dieser Fortbildung stellen zwei Experten die im Jahr 2020 neu erschienene GINA-Leitlinie (Global Initiative for Asthma) und die ebenfalls 2020 neu verfasste Nationalen Versorgungsleitlinie vor. Erfahren Sie mehr zum gezielten Einsatz der aktuell zur Verfügung stehenden Therapieoptionen und dem Management von mildem bis schwerem und schwierigem Asthma anhand der Empfehlungen der beiden Leitlinien.

Kosten: kostenfrei

CME-Punkte: 2

Termin(e):

03.01.2021 - 29.12.2021

Fachgebiete:

Module: 1, Klasse I

Referent(en):

Dr. med. Björn Laudahn
Dr. med. Peter Rückert

Tags: Pneumologie